In der aktuellen dental dialogue (3/2016) beschreibt ZT Simon Schömer sehr persönlich seinen zahntechnischen Werdegang. Ein empfehlenswerter Artikel – mit viel Herz und großer Leidenschaft.

„Und der einzige Weg großartige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was du tust.“

Dieses Zitat von Steve Jobs hat dem Leben von Simon Schömer eine entscheidende Wendung gegeben. In seinem Artikel schreibt der Zahntechniker über 1095 Tage, die ihn beruflich und persönlich geprägt haben. Sein Weg führte ihn unter anderem zum Dentallabor Bellmann & Hannker nach Rastede, an das Osaka Ceramic-Trainingscenter nach Japan und in das Dentallabor von Thomas Sing nach Boston. Kurzer Auszug aus dem Artikel:

„Weihnachten 2012 schenkte mir mein Bruder die Biographie von Apple-Gründer Steve Jobs. „Deine Arbeit wird einen großen Teil deines Lebens einnehmen und die einzige Möglichkeit, wirklich zufrieden zu sein ist, dass du glaubst, dass du großartige Arbeit leistest. Und der einzige Weg großartige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was du tust. Wenn du dass noch nicht gefunden hast, dann halte die Augen offen. Mit deinem ganzen Herzen wirst du wissen, wenn du es endlich gefunden hast.

Wie jede Beziehung wird sie mit den Jahren immer besser werden. Gib dich nicht mit weniger zufrieden.” Steve Jobs, (Stanford Commencement Address). Dieses Zitat hat mich sehr zum Denken angeregt. Durch einen glücklichen Zufall traf ich auf Ulrich Hauschild, ein deutscher Zahntechniker, der in San Remo erfolgreich ein Labor betreibt. Wir haben uns lange unterhalten und er erzählte mir unter anderem von einem Labor im Norden Deutschlands, wo ich mich unbedingt vorstellen solle. Der Name des Labors war

Bellmann & Hannker. Von diesem Labor hatte ich bis dato noch nie etwas gehört, doch Uli hatte mich neugierig gemacht und ein Vorstellungsgespräch organisiert. Die Internetseite von Bellmann & Hannker war unglaublich schön gestaltet. Ich entdeckte keramische Arbeiten, die ich nicht von der Natur unterscheiden konnte. Das war der Moment, wo es bei mir Klick gemacht hat! Das ist es, was ich machen möchte. Zahnersatz, der aussieht wie echte Zähne!”

Der vollständige Artikel ist in der dental dialogue 3/2016 (teamwork media Verlag) zu lesen!