Dieser Kurs war etwas Besonderes – nahtlos, intuitiv! Ehrlich wurden Details aufgegriffen und zu einem großen Thema zusammengefügt: Zahnheilkunde. ZT Andreas Nolte (Münster) und Creation Willi Geller luden zum ersten Kurs der Reihe: „Konzept: Schmelz und Dentin“ ein.

Am 29. Mai 2015 fand die Pilotveranstaltung eines besonderen Kurskonzeptes statt. Kreativer Kopf des Tageskurses, ZT Andreas Nolte (Münster), und das Unternehmen Creation W. Geller luden nach Hamburg ein. Im Ambiente des Dentallabors Moss – eine Mischung aus Wärme, Geradlinigkeit und Purismus – bot sich das passende Umfeld für den ersten Kurs der Reihe: „Konzept: Schmelz und Dentin“ von und mit Andreas Nolte.

Es wurden keine Dogmen gelehrt, sondern mit fachlichem und emotionalem Tiefgang das Verständnis für das Ganze gefördert. Unter anderem durch die interaktive Gestaltung hallt dieser Tageskurs noch lange Zeit nach. Die Komplexität der ästhetischen Zahnheilkunde wurde vollumfänglich dargestellt, ohne Feinheiten und Nuancen auszulassen.

Denn Komplexität ist, wenn immer noch was nachkommt.

„Jeder kann nicht alles“ – aber jeder Zahntechniker sollte die Zusammenhänge einer restaurativen Therapie verstehen und analysieren können. Mit dieser Intention entwickelte Andreas Nolte das Lehrkonzept des Kurses, das von der Betrachtung des Ganzen lebt. Der Referent setzt die Teilnehmer nicht mit Vorher- Nachher-Bildern vor vollendete Tatsachen, sondern erarbeitet mit ihnen gemeinsam die einzelnen Bausteine einer ästhetisch- funktionellen Therapie. Beruhend auf seinen Wertvorstellungen von Wahrnehmung, Kreativität, Analyse und Kommunikation versteht er es, für die konzeptionelle prothetische Zahnheilkunde zu begeistern sowie die Teilnehmer über den eigenen Tellerrand blicken zu lassen.

Die Ausführungen von Andreas Nolte waren pulsierend und gleichzeitig still.

Einfach genial & genial einfach

ZT Andreas Nolte sensibilisiert für die Komplexität der Zahnheilkunde und mahnt an das Verständnis für die Zusammenhänge der einzelnen Bausteine.

Andreas Nolte hat mit der Pilotveranstaltung seines Kurses „Konzept: Schmelz und Dentin“ das moderne Dentallabor von Christian Moss (Hamburg) mit Leben und Emotionen gefüllt. Der Kurs ist eine perfekte Symbiose aus Praxis, Theorie und Interaktion!

Annett Kieschnick, Berlin