Smarte Broschüre für angehende Zahntechniker

„Die Ausbildung zum Zahntechniker ist ein echter Spalter!“ Mit diesem Satz beginnt die Azubi-Broschüre „Lehrgut“. Schnell wird man sich der Bedeutung des Satzes bewusst. Denn es gibt eben Tage, „da ist es der beste Beruf der Welt. Und es gibt Tage, da fragst du dich, warum du dir das eigentlich antust“.

Hand auf´s Herz: Welcher Zahntechniker erinnert sich nicht an dieses Gefühlschaos während der Ausbildung. Eben diese realistische Darstellung des Laboralltags, gepaart mit kreativ aufbereiteten, handwerklich fundierten Informationen macht die Azubi-Broschüre „Lehrgut“ einzigartig. Hier schreiben Azubis für Azubis. Ergänzt werden ihre Erfahrungen von Spezialisten, z. B. von ZTM Dennis Huck, Produktmanager von Komet (Lemgo).

Die Idee hinter „Lehrgut“ ist ausgesprochen sympathisch. Konzeption und Inhalte stammen von Auszubildenden! Zwei Zahntechnik-Azubis aus gewerblichen Laboren und zwei Azubis aus dem Hause Komet (Lemgo) waren federführend. Stellvertretend für die Zielgruppe „Azubi Zahntechnik“ engagierten sich Skye Thurlow (Dentaltechnik Lutz Tamaschke, Berlin) und Roman Schömer, der mittlerweile seine Ausbildung bei Christian Lang Zahndesign (Hürth) erfolgreich beendet hat.


Zahntechnik (be)greifen

Intention für die Herausgabe der Broschüre war es, angehende Zahntechniker mit lebendigem Design und in jugendlicher Sprache „abzuholen“. Auf fast schon spielerische Weise wird ein Leitfaden für die Arbeit mit rotierenden Instrumenten gegeben. Nachdem die Idee geboren und eine Projektgruppe zusammengestellt war, gab es ein Kick-off-Meeting. Zur Überraschung der Initiatoren entschieden sich die Azubis dafür, dass es eine gedruckte Broschüre sein sollte. Eine App oder andere digitale Publikationsformen seien für diese Zwecke weniger attraktiv. „Zahntechniker sind haptische Menschen, die Dinge gern in der Hand halten“, begründet ZT Roman Schömer. Gemeinsam wurden die Inhalte ausgearbeitet. „Wir haben aus unserem Arbeitsalltag berichtet, darüber wie schön der Beruf ist, aber auch welche Schwierigkeiten er manchmal mitbringt“, erinnert sich Skye Thurlow.

Zahntechnik Zahnmedizin Fachtexte Artikel
Treffen mit den Machern und Initiatoren der Azubi-Broschüre (© Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG)

Entstanden ist ein realistisches Abbild des zahntechnischen Azubialltags – von der Gipsküche bis zum Debütanten im Porzellanladen. Einige provokante Aussagen ­– aber immer mit Ehrlichkeit, Respekt und Loyalität – zaubern beim Lesen ein wohl wissendes Schmunzeln ins Gesicht. Viele der Arbeitstipps stammen von den Azubis. Die Hinweise zum Bearbeiten verschiedener Materialien (Gips, Kunststoff, Metall, Keramik) mit entsprechenden rotierenden Instrumenten kommen von den Produktexperten.

Zahntechnik Texte Bericht Artikel
Einblick in die Broschüre. Auf diesen Seiten werden Hinweise und Tipps zur Bearbeitung von Gips gegeben.

Abgefahren!

Skye Thurlow zieht ihr Fazit: „Ein tolles Projekt. Gelungen finde ich u. a. die Bildsprache, die das widerspiegelt, was wir aus unserem Alltag erzählt haben“. ZT Roman Schömer ergänzt: „Die Broschüre vermittelt Zahntechnik-Azubis die hohe Wertigkeit dieses wunderbaren Berufs.“ Auch Sarah Brand (Lemgo) hält mit Stolz die Azubi-Broschüre in der Hand. Sie gehörte als Auszubildende zur Industriekauffrau zur Projektgruppe. „Es war für mich eine völlig neue Erfahrung. Besonders beeindruckt hat mich die ehrliche Leidenschaft von Skye und Roman für den Beruf Zahntechnik“, sagt sie. Illustrationen, Design, Bild- und Wortsprache – letztlich sind es neben den genannten Aspekten die vielen wertvollen Tipps und Anregungen, die beim Lesen begeistern.

Azubi-Broschüre „Lehrgut“ kostenfrei anfordern bei Komet: info@kometdental.de

 

Annett Kieschnick, Fachjournalistin

AusbildungsexpertenZahntechnik-Azubi in spe