„Handwerk hat goldenen Boden“ – dieser Satz klingt in einer zunehmend digitalisierten und von vollkeramischen Materialien geprägten Welt fast schon romantisch. Weder „Hand“werk noch „Gold“ werden das Berufsbild des Zahntechnikers zukünftig prägen; „Digitalisierung“ definiert den Beruf neu. In dem hier zusammengefassten Vortrag gehen die Referenten Priv.-Doz. Dr. Irena Sailer und ZTM Vincent Fehmer auf den ersten Schritt der digitalen Prozesskette ein.

Datensätze werden in naher Zukunft die Kommunikation zwischen dem Zahnarzt und dem Zahntechniker dominieren. Das ist in einer von digitalen Abläufen geprägten Branche kein Trend mehr, sondern für das zukunftsorientierte Behandlungsteam unvermeidbar.