Neu und interaktiv: Ein iBook für die Werkstoffkunde

Seit November 2017 ergänzt ein neues iBook die dentale Fachliteratur: „Zirkonoxid“ – das erste iBook aus der Reihe „Werkstoffkunde-Kompendium. Moderne dentale Materialen im praktischen Arbeitsalltag“ – ist im Apple iBooks-Store erhältlich.

Das Werkstoffkunde-Kompendium vermittelt als digitales Fachbuch die Grundlagen der dentalen Werkstoffkunde in Zahnmedizin und Zahntechnik. Aufgeteilt in verschiedene Bücher werden in den kommenden Monaten nach und nach in der prothetischen Zahnmedizin gängige Materialien vorgestellt. Das Autorenteam Martin Rosentritt, Annett Kieschnick, Sebastian Hahnel und Bogna Stawarczyk stellt komprimiert und übersichtlich Grundlagen sowie weiterführende Informationen zum jeweiligen Werkstoff zur Verfügung. Im ersten iBook des Kompendiums gehen die Autoren auf „Zirkonoxid“ ein.

Zirkonoxid – Fundiertes Wissen leicht gemacht

Dem Leser werden „spielerisch“ fundierte Aspekte der Werkstoffkunde nahegebracht. Ein kurzer Text führt durch die einzelnen Schritte beim Herstellen des Zahnersatzes und unterstützt bei der Anwendung des jeweiligen Werkstoffs. Dargestellt wird der gesamte Herstellungsprozess – von der Materialwahl bis zur Politur. Um den Haupttext so einfach wie möglich zu halten, wurde bewusst auf detaillierte Erläuterungen verzichtet. Bei Bedarf können diese über Icons abgerufen werden. Ein ausführliches Glossar begleitet den Leser durch das gesamte Buch und beantwortet viele Fragen. Lernende können über die Lernfunktion (ähnlich Karteikarten) ihren Wissensstand jederzeit einfach überprüfen. Eine Vielzahl von Abbildungen, Tabellen und Videos veranschaulicht einzelne Aspekte. Individuelle Tipps und Verarbeitungshinweise helfen in verzwickten Situationen weiter. Wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, findet Grundlagen-Informationen. Zudem stehen wissenswerte Informationen verschiedener Hersteller (Unterstützer des iBooks) und entsprechende Verlinkungen bereit.

iBook „Zirkonoxid"

Autorenteam: Martin Rosentritt, Annett Kieschnick, Sebastian Hahnel, Bogna Stawarczyk

Das iBook: Gleicher Inhalt, mehr Wirkung!

Die iBook-Reihe lehrt als digitales Kompendium die Grundlagen der dentalen Werkstoffkunde. Aufgeteilt in verschiedene Bücher werden in den kommenden Monaten nach und nach gängige Materialien der prothetischen Zahnmedizin vorgestellt (Zirkonoxid, Dentale Keramiken, PAEK, CAD/CAM-Komposit…).

Das Autorenteam vermittelt komprimiert und übersichtlich Grundlagen sowie weiterführende Informationen zum jeweiligen Werkstoff. Dem Leser werden „spielerisch“ fundierte Aspekte der Werkstoffkunde nahegebracht. Ein kurzer Text führt durch die einzelnen Schritte beim Herstellen des Zahnersatzes und unterstützt bei der Anwendung des jeweiligen Werkstoffs. Dargestellt wird der gesamte Herstellungsprozess – von der Materialwahl bis zur Politur.

Zudem stehen wissenswerte Informationen verschiedener Hersteller (Unterstützer des iBooks) und Verlinkungen bereit. Der Leser erfährt u. a. im Product-Supplement mehr über interessante Produkte sowie deren Anwendung und erhält Einblick in die Arbeit der Dentalindustrie. Bei Bedarf folgt man den Verlinkungen auf die entsprechende Website, erhält weiterführende Informationen oder kann direkt Kontakt zum Hersteller aufnehmen. Damit bietet dieses iBook mehr als klassische Fachliteratur, denn es wird auch zur Informationsquelle bei der Entscheidung für bestimmte Produkte/Materialien.

Das „iBook“ bietet verschiedene Features, die das Lese-, Informations- und Lernverhalten optimal unterstützen, hier z. B. Textmarker, Notizen, Verarbeitungstipps …

Zirkonoxid, Buch, Text, Zahntechnik
iBook Zirkonoxid

Digitaler Buchladen: iBook vs. E-Book

Ein E-Book (= digitales Buch) liegt in der Regel in einer Cloud. Der Leser bezahlt und lädt es per Fingertipp, ohne das Haus verlassen zu müssen. Gelesen werden kann nach dem Download überall –auch offline. Ein iBook ist eine spezielle Variante eines E-Books; ein Pendant des Unternehmens Apple zu anderen elektronischen Buchformaten. Vorteile vom iBook gegenüber anderen E-Book-Formaten (z. B. Kindle, EPUB2) sind u. a.:

  • Multimedialität: Ein iBook enthält zusätzlich zu Texten, Fotos und Grafiken auch Audio- und Video-Elemente.
  • Interaktivität: In das iBook können interaktive Elemente (z. B. 3D-Objekte) und/oder Multiple Choice-Fragenbögen eingebunden werden.
  • Visuell flexibel: Ein iBook kann grafisch in ein attraktives Layout gesetzt werden.

Wie jedes E-Book ist auch ein iBook kein eigenständiges Programm, sondern eine Datei, deren Nutzung eines speziellen Programms bedarf, in dem Fall die App „iBooks“ für iPhone, iPad, iMac oder MacBook. Auf iOS Geräten ab Version iOS 9 sowie auf einem Mac mit Betriebssystem OS X Yosemite oder neuer ist die App vorinstalliert. Die App integriert u. a. den iBooks-Store – ein digitaler Buchladen, in dem man stöbert, Auszüge aus Büchern oder Bewertungen liest, Rezensionen teilt oder einfach nur ein Buch kauft (Abrechnung erfolgt über das iTunes-Konto).

Das Autorenteam

Eine Besonderheit des digitalen „Werkstoffkunde-Kompendium“ ist auch die Konstellation des Autorenteams. Vier Autoren, die sich in ihren Kompetenzen optimal ergänzen. Prof. Martin Rosentritt ist Werkstoffwissenschaftler am Universitätsklinikum Regensburg. PD Dr. Bogna Stawarczyk leitet als Werkstoffwissenschaftlerin, Dentaltechnologin und Zahntechnikerin den Bereich Werkstoffkunde und Forschung an der LMU München. Die beiden Wissenschaftler beleuchten das Thema vonseiten der Materialkunde und vereinen ihr Wissen aus Werkstoffkunde, Zahnmedizin und Zahntechnik. Prof. Sebastian Hahnel ist Oberarzt am Universitätsklinikum Regensburg und widmet sich im Buch u. a. zahnärztlichen Aspekten. Annett Kieschnick (gelernte Zahntechnikerin) fokussiert als Fachjournalistin im Buch insbesondere die prothetischen sowie zahntechnischen Aspekte und widmet sich der redaktionellen Arbeit. Diese Konstellation (Werkstoffwissenschaftler, Dentaltechnologe, Zahnarzt, Zahntechniker, Fachjournalist) macht das iBook für eine breite Leserschaft interessant und lesbar. Die Autoren beschränken sich weder auf den Zahnarzt oder den Zahntechniker noch auf Studenten, Azubis oder Gesellen – mit der Art der Publikation sprechen sie jeden an, der sich mit Prothetik beschäftigt; von der Materialauswahl über die klinischen Schritte der Präparation, der Gerüstherstellung bis hin zum Einsetzen und den eventuellen Einschleif- oder Reparaturarbeiten der Restauration im Mund. Zudem wird insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Praxis und Labor wird fokussiert. Dies alles komplett abzudecken, wäre in einem normalen Fachbuch aufgrund der Dimension kaum möglich.

Fazit

„Werkstoffkunde-Kompendium – Moderne dentale Materialen im praktischen Arbeitsalltag“. Das erste Buch dieser Reihe („Zirkonoxid“) ist seit November 2017 zu einem Preis von 2,99 EUR erhältlich. Bewusst wurde der Buchpreis niedrig angesetzt, um auch Auszubildenden und Studierenden den Kauf zu ermöglichen. Weitere Bücher des Kompendiums (z. B. Dentale Keramiken, PAEK, CAD/CAM-Komposite) sind bereits in Arbeit. Kurz vor der IDS 2019 werden die Informationen in allen iBooks der Reihe aktualisiert und interessante Neu-Entwicklungen vorgestellt. Der Leser erhält dann ein kostenfreies Update.

Link zum iBook